Foodtactics

Schoko-Erdnuss Energy Balls

Peanut and chocolate energy balls

Kennst Du das? Diese Lust etwas Süßes zu essen? Dann der kleine Gedanke im Hinterkopf, dass das gar nicht so gut für Dich ist? Aber es wäre doch lecker! Oder das Gefühl, einen Snack zu brauchen. Etwas, das Dir auf den letzen Metern bei der Arbeit, in der Uni, in der Schule Energie gibt? Dann haben wir das perfekte Rezept für Dich.

Diese Energy Balls sind nicht nur gesund, vegan und schnell zubereitet, sie helfen Dir auch dabei die Naschkatze in Dir zu stillen und geben dir einen kleinen Energie-Push!

180g weiche Dattels (ohne Kern)
70g Erdnüsse
40g Haferflocken
2 TL Erdnussbutter
2 TL Kokosöl
10g rohes Kakaopulver

Beginne damit, die Datteln in einem Foodprocessor so lange zu mixen, bis sich eine cremige Masse geformt hat. Fülle diese in eine Schüssel.
Nun gib die Erdnüsse und die Haferlocken in den Foodprocessor und zerkleinere diese, sodass sich eine mehlartige Konsistenz ergibt.
Füge die Erdnuss-Mehl-Mischung, die Erdnussbutter, das Kokosöl und den Kakao zu der Dattelmasse hinzu, und knete alles mit den Händen durch, bis sich ein Teig formt. Sollte dieser zu trocken sein, gib einfach ein bisschen mehr Kokosöl hinzu.

Rolle kleine Bälle zwischen deinen Handflächen und lasse sie dann im Kühlschrank etwas kühlen. Und dann: ENJOY!

Tipp: Verdopple das Rezept und friere ein paar Energy Balls ein. So bist Du vorbereitet, wenn Du das nächste Mal Lust auf was Süßes hast!

ergibt ca. 20 Energy Balls

ergibt ca. 20 Energy Balls

Ingredients

180g weiche Dattels (ohne Kern)
70g Erdnüsse
40g Haferflocken
2 TL Erdnussbutter
2 TL Kokosöl
10g rohes Kakaopulver

Tactic

Beginne damit, die Datteln in einem Foodprocessor so lange zu mixen, bis sich eine cremige Masse geformt hat. Fülle diese in eine Schüssel.
Nun gib die Erdnüsse und die Haferlocken in den Foodprocessor und zerkleinere diese, sodass sich eine mehlartige Konsistenz ergibt.
Füge die Erdnuss-Mehl-Mischung, die Erdnussbutter, das Kokosöl und den Kakao zu der Dattelmasse hinzu, und knete alles mit den Händen durch, bis sich ein Teig formt. Sollte dieser zu trocken sein, gib einfach ein bisschen mehr Kokosöl hinzu.

Rolle kleine Bälle zwischen deinen Handflächen und lasse sie dann im Kühlschrank etwas kühlen. Und dann: ENJOY!

Tipp: Verdopple das Rezept und friere ein paar Energy Balls ein. So bist Du vorbereitet, wenn Du das nächste Mal Lust auf was Süßes hast!